HOME HOME
 
 
Besuche:
0 online
147 heute
3619 Monat

Das Turiner Grabtuch - Ein grosses Mysterium

Grabtuch<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arbon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>804</div><div class='bid' style='display:none;'>10507</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Im Rahmen der Katechese für Erwachsene und Jugendliche ist die besondere Ausstellung über das Turiner Grabtuch vom 4. – 18.2.2018 zu Gast in Arbon.

Von Esther Hug-Broder, esther.hug@kath-arbon.ch

Vieles, sehr vieles spricht dafür, dass das Grabtuch von Turin tatsächlich das echte
Leichentuch von Jesus Christus ist.
Wie entstand wohl der auf dem Leinen sichtbare Körperabdruck? Was haben Historiker und Wissenschaftler bei ihren Forschungen herausgefunden? Und was ist dran an der Behauptung, das Ganze sei nur eine geschickte Fälschung aus dem Mittelalter?
Die eindrückliche, hochinteressante Ausstellung beleuchtet nicht nur die unzähligen Merkmale des unerklärlichen Abbildes auf dem ehrwürdigen Leinentuch, sondern auch die historischen Fakten sowie die gesicherten Erkenntnisse der Untersuchungen. 23 grossflächige, informative Schautafeln und sehr beeindruckende Exponate – so eine durch modernste Technik entstandene, vom Original visuell nicht zu unterscheidende Kopie des 4,42 Meter langen Grabtuches, aber auch realistisch nachgebildete Utensilien der Passion Christi (römische Geissel, Dornenhaube, Kreuzigungsnägel) – machen den Rundgang durch die Ausstellung zu einem tiefgreifenden Erlebnis.
Durch einen komfortablen AudioGuide (Kopfhörer) erhalten die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung kompetente Informationen (wahlweise in Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch). In den genannten Sprachen steht auch eine zusammenfassende Broschüre (Fr. 5.-) zur Verfügung.
Nutzen Sie die Möglichkeit mehr über den wundersamen Hintergrund des Turiner Grabtuches zu erfahren.

Am 4.2.2018 wird die Ausstellung nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr mit einem kleinen Apéro eröffnet.

Öffungszeiten:
Sonntag, 4.2. + 11.2.: 11.30 – 16.00 Uhr
Mittwoch, 7.2. + 14.2.: 9.30 – 11.00 Uhr
Freitag, 9.2. + 16.2.: 16.00 – 19.00 Uhr
Samstag, 10.2. + 17.2.: 16.00 – 19.30 Uhr
Sonntag, 18.2.: 11.30 – 14.30 Uhr

Der Eintritt ist frei. In der Kirche St. Martin liegen Flyer auf.

 

publiziert am 10.01.2018



zurück
weitere Berichte


Anfang der Seite  -  Verantwortlich für diese Seite: Esther Hug-Broder Portrait anzeigen  -  Pfarrei St. Martin Arbon   -   Besuche: 18 Monat