HOME HOME
 
 
Besuche:
0 online
7 heute
2612 Monat

Katholische Kirchgemeinde Arbon unterstützt Schweizer Feuerwehrprojekt in der Ukraine

KiVo 2015-2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arbon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>277</div><div class='bid' style='display:none;'>7570</div><div class='usr' style='display:none;'>87</div>

Die katholische Kirchenvorsteherschaft hat an ihrer letzten Sitzung beschlossen, ein Feuerwehrprojekt in der kleinen westukrainischen Ortschaft Decren mit Fr. 1‘500.00 aus dem Bau- und Strukturhilfefonds zu unterstützen. Schweizer Feuerwehrleute, unter anderem auch aus Arbon, leisten dort wertvolle Aufbauarbeit.

Von Dominik Diezi, dominik.diezi@kath-arbon.ch

In der von kirchlicher Seite aufgebauten Feuerwehr von Decren leisten viele ehrenamtliche Feuerwehrleute mit sehr wenigen Mitteln den für die Gemeinde zentralen Dienst. Einer Initiative Schweizer Feuerwehrleute ist es zu verdanken, dass die bescheidene Ausrüstung mit gebrauchtem Material aus der Schweiz stark verbessert werden konnte. Fast noch wichtiger als die logistische Hilfe ist die Weiterbildung der lokalen Feuerwehr durch die Schweizer Profis. Demnächst reisen wieder einige Schweizer Feuerwehrinstruktoren nach Decren, um den ukrainischen Kollegen ihr wertvolles Knowhow zu vermitteln. Diese wertvolle Aufbauhilfe möchte die Kirchgemeinde finanziell unterstützen und würdigt damit auch das vorbildliche, ehrenamtliche Engagement der Schweizer Instruktoren.

Die Kirchenvorsteherschaft

 

publiziert am 04.09.2018



zurück
weitere Berichte


Anfang der Seite  -  Verantwortlich für diese Seite: Dominik Diezi Portrait anzeigen  -  Pfarrei St. Martin Arbon   -   Besuche: 26 Monat