HOME HOME
 
 
Besuche:
0 online
62 heute
6226 Monat

Workshoptage der Firmlingen 2018

Workshop-Tage der Firmlinge 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arbon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>841</div><div class='bid' style='display:none;'>18006</div><div class='usr' style='display:none;'>134</div>

Reporter unterwegs!

Von Latharsan Devasakayam, latharsan.devasakayam@kath-arbon.ch




Bei den Workshoptagen der Firmlinge vom Mittwochabend, 7. November bis Samstagabend, 10. November gab es dieses Jahr einen besonderen Workshop. 3 Jugendliche waren während der dreieinhalb Tage als Reporter unterwegs – haben ihre Kollegen in den verschiedenen Workshops besucht, interviewt und daraus eine Bildstrecke mit Texten zu einzelnen Workshops, sowie einen kleinen Film über die Tage gestaltet.

Zwei Texte aus der Bildstrecke:
Workshop im Pflegheim Sonnhalden
Wir haben uns am Freitag beim Alters- und Pflegeheim Sonnhalden getroffen. Dort durften wir einige Bewohner kennenlernen, sie herumführen und anschliessend mit ihnen am Gottesdienst teilnehmen. Dabei wurde für jede verstorbene Person eine Kerze angezündet und dies war sehr schön. Nach dem Gottesdienst machten wir einen Rundgang durch das ganze Gebäude. Dabei sahen wir die Waschküche, die Küche, den Coiffeur-Salon und auch einige Zimmer der Bewohner. Während dieser Zeit trafen wir auf viele Leute, die dort wohnen und durften mit ihnen Zeit verbringen.

Workshop Blind sein
Wir haben uns am Donnerstag mit einer blinden Person getroffen. Kennengelernt haben wir ihn aber nur so, wie auch er uns kennenlernt: Nur mit der Stimme, da wir in einem dunklen Raum waren und eine Dunkelbrille auf den Augen hatten. Er hat uns in den Raum geführt und wir sassen dort im Kreis zusammen. Wir durften ihm Fragen stellen und er hat uns auf dem Klavier vorgespielt. Er hat viel aus seinem Alltag erzählt und gesagt, dass er bei Menschen auf die Stimme achte und auf den Charakter. Wie die Person aussehe, sei ihm völlig egal, denn es sei nicht das, was die Person ausmache.

Für alle Teilnehmenden war es ein toller Rückblick auf die drei intensiven und anstrengenden Tage.
Besonders konnten wir dieses Jahr auch den gemeinsamen Start der Workshoptage in Arbon und den Abschluss in Steinebrunn feiern. In beiden Kirchen passte die Gruppe in den Altarraum. In diesem intimen Kreis mit Beteiligung der Firmlinge, wurde spürbar, dass wir gemeinsam und mit der Begleitung Gottes auf dem Weg sind.
Angelina Winkler und Firmlinge


 

publiziert am 22.11.2018



zurück
weitere Berichte


Anfang der Seite  -  Verantwortlich für diese Seite: Latharsan Devasakayam Portrait anzeigen  -  Pfarrei St. Martin Arbon   -   Besuche: 46 Monat