Ostertage - ein Rückblick

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arbon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>940</div><div class='bid' style='display:none;'>19509</div><div class='usr' style='display:none;'>85</div>

Seit dem Palmsonntag konnte man in unserer Kirche einen Osterweg besuchen. An vier Stationen kam man in Berührung mit dem Palmsonntag, dem Hohen Donnerstag, dem Karfreitag und der Osternacht. Anhand der biblischen Texte, Meditationen und etwas zum Anschauen, konnte man sich mit den besonderen Tagen auseinandersetzen.
Osterweg Kinder
Auch Kinder konnten die letzten Tage Jesu näher kennen lernen und anhand von Bildern, Gegenständen und den Geschichten die einzelnen Stationen Jesu mitgehen. Zum Mitnehmen gab es ein Osterheft, passend zu den Stationen. So konnten die Kinder zu Hause nachlesen, mitfeiern und Hintergründe zum kirchlichen Brauchtum erfahren.

Ostern für Kinder von Palmsonntag bis zur Auferstehung
Drei Mal trafen sich rund 30 Kinder aus unserer Pfarrei, um miteinander Kinderkirche zu feiern und die Karwoche und Ostern auf eine ganz besondere und intensive Weise zu erleben. Mit dem Erzählen und Darstellen der Ereignisse der Karwoche vom Palmsonntag bis Karsamstag und weiter bis Ostern wurden den Kindern die verschiedenen Stimmungen und Gefühle dieser Tage vermittelt:
VEREHRUNG, FREUDE, JUBEL – beim Einzug Jesu in Jerusalem
GEMEINSCHAFT, FREUNDSCHAFT – beim Abendmahl
VERRAT – durch einen seiner engsten Freunde
VERLASSENHEIT und AUSSCHLUSS – von allen Freunden
ANGST – vor dem Alleinsein und dem Tod
GROSSE FREUDE – über das unerwartete, hoffnungsvolle, positive Ende mit der Botschaft: «Jesus lebt, der Heiland lebt, er ist auferstanden». Jeder Tag mit seinen Stimmungen und Gefühlen wurde durch eine farbige Serviette dargestellt, die alle zusammen an Ostern zu einer strahlenden Osterblume erblühten. Diese Osterblumen bildeten die Mitte am Ostersonntag in unserer Kinderkirche. Mit ihnen zogen die Kinder in den Garten beim Pfarreizentrum. Dort gestalteten sie einen Osterweg mit selbst gemalten Bildern. Ostereier suchen und ein Tanz mit den Osterblumen waren dann der Abschluss. Das Kinderkirchenteam blickt dankbar auf drei Kinderkirchen zurück, die gefüllt waren mit so vielen schönen Momenten. Mit Momenten, die Ostern, das Fest des Lebens, erblühen liessen.

Ostertüten
80 Ostersäckli für Kinder und Familien gingen weg wie warme Weggli. Schon am Montag nach dem Palmsonntag waren die ersten 50 mitgenommen und die Katechetinnen machten kurzerhand einen «Nachschlag». Im Ostersack waren eine Osterkerze, geweihte Palmzweige, ein Jesus-Heft, Kreide, ein paar Ostereier aus Schokolade und unser Osterfeuer to go.

Kar- und Ostergottesdienste
Die Kartage waren selbstverständlich von den grossen Liturgien geprägt. Am Hohen Donnerstag feierten wir die Eucharistie zum letzten Abendmahl und blieben im Anschluss noch in der Kirche, um Jesu Aufruf «Wachet und betet mit mir» zu folgen. Die leere Kirche war am Karfreitag mit dem Kreuz als Mittelpunkt geschmückt, als wir miteinander zur Todesstunde Jesu zusammenkamen, um die Passionsgeschichte zu hören und das Leiden Jesu zu meditieren. Schon am Karsamstag am Nachmittag konnten die ersten aus unserer Pfarrei einen Ostergottesdienst feiern. «Es war ein stimmiger und feierlicher Gottesdienst, aber wir wären froh, wenn es wieder normal wäre», sagte ein Senior nach dem Gottesdienst. Diakon Matthias Rupper feierte zusammen mit Joseph Devasia in «voller» Kirche.

Mit grosser Freude und auch mit «ausgebuchten» Plätzen feierten wir in der Nacht die grosse Osternachtsliturgie. Dass unser Bischof Felix Gmür aus Solothurn anreiste und mit uns diesen Gottesdienst feierte, war besonders schön. In seiner Predigt ging Bischof Felix auf das grosse Halleluja ein, auf das Lob Gottes, das sich durch das Buch der Psalmen, aber auch durch unser Leben zieht. Unser Leben soll zum Halleluja – zum Lob Gottes werden. Im Anschluss an den Gottesdienst verteilte er mit den Ministranten kleine Osternester an die Mitfeiernden. Auch am Ostersonntag und Ostermontag kamen wir als Glaubensgemeinschaft zusammen, um miteinander Gottesdienst zu feiern. Die musikalische Gestaltung unter der Leitung von Dieter Hubov bereicherte die Gottesdienste mit einem besonders festlichen Charakter.

Ostergottesdienste – zum Nachschauen
Wenn Sie gerne einen der Ostergottesdienste noch einmal anschauen möchten, dann können Sie das jederzeit auf unserem Youtube Kanal bit.ly/kath-arbon-youtube machen.
Bereitgestellt: 12.04.2021     Besuche: 69 Monat  
aktualisiert mit kirchenweb.ch