Firmung vom 5. September

DSC02247 (Foto: Cornelia Leucci)

«Bleibt offen!» das war die so einfache, wie wichtige Bitte von Weihbischof Denis Theurillat an die 24 Firmlinge.
In seiner Predigt über die Heilung des Taubstummen erklärte er, wie wichtig es sei, die Ohren und den Mund offen zu halten – in den Familien, den Freundschaften und im Beruf aufeinander zu hören und sich gute Worte zu schenken. Es gelte aber auch, auf die Stimme Gottes im Leben zu hören und mit ihm zu sprechen, so wie er auch mit uns spricht – ganz einfach und unkompliziert, das gehöre zu einer lebendigen Beziehung zu Gott, die uns fürs Leben erfüllt und stärkt. «Vergesst nicht den Heiligen Geist und sagt oft: Oh, heiliger Geist, erleuchte meine Schritte», so lautete seine grosse Bitte. Begleitet vom Gebet der anwesenden Familien empfingen die jungen Frauen und Männer dann das Sakrament der Firmung. Auf jede und jeden wurde der Heilige Geist herabgerufen. Als äusseres Zeichen wurden sie mit dem Chrisam, dem heiligen Öl, auf der Stirn bekreuzigt.

Herzlich gratulieren wir den Neugefirmten und ihren Familien und wünschen ihnen auf ihrem Lebens- und Glaubensweg alles Gute und ein Gespür für das Wirken Gottes in ihrem Leben. Ein herzlicher Dank geht an alle, welche diesen besonderen Gottesdienst so festlich gestaltet haben, besonders an den Projektchor unter der Leitung von Dieter Hubov und an die Band, welche sich extra formiert hatte, sowie an die Firmleiterinnen und –leiter, welche im Anschluss an den Gottesdienst bei sonnigem Wetter den Apéro vorbereitet hatten.

Wegen Corona konnten leider nur die Firmfamilien am Gottesdienst teilnehmen. Aber auf unserem Youtube-Kanal (bit.ly/kath-arbon-youtube) gibt es den ganzen Gottesdienst zum Nachschauen und Nachfeiern.

Tobias Zierof
Bereitgestellt: 13.09.2021     Besuche: 52 Monat  
aktualisiert mit kirchenweb.ch