Das erste Tauftreffen – ein Rückblick

«Es war schön und berührend», «das war das erste Mal, dass ich mich mit anderen Eltern ausgetauscht habe, sogar die Geburtsvorbereitung war digital». Viel geredet wurde tatsächlich bei unserem ersten Tauftreffen in Arbon.
Fünf Elternpaare kamen mit ihren Kindern für einen Vormittag in das Pfarreizentrum, um sich mit dem Sakrament der Taufe zu beschäftigen. Aber zuerst wurde erzählt und berichtet, wie das so war, vom Paar zur Familie zu werden, und was sich seitdem im Leben verändert hat.

Alle Eltern waren sich einig: unser Kind ist ein grosses Wunder und ein Geschenk. Dass vor allem die Anfangswochen nicht einfach waren und sich auch in der Beziehung neue Herausforderungen stellen, wurde diskutiert. «Warum ist es euch wichtig, euer Kind zu taufen?» Dieser Frage gingen wir in einem weiteren Schritt nach. Für die meisten Eltern ist die Taufe ein Moment der Dankbarkeit, ein Moment, in dem sie ihr Kind Gott anvertrauen und mit der Taufe ihm eine Richtung im Leben vorgeben. Durch das Erklären der Taufriten bekamen die Eltern einen Einblick in die geistliche Dimension der Taufe und ihre eigenen Antworten wurden vertieft.

Zum Schluss suchten sich die Eltern noch einen Taufspruch für ihr Kind aus, einen Bibelvers, den sie über das Leben der Kinder stellen werden, der sie begleitet und auch immer wieder daran erinnert, dass Gott für das Kind da ist. Der Abschluss war eine kleine Segensfeier in der Kirche. Die Eltern brachten Gott ihre guten Wünsche für ihr Kind und die Kinder und Familien wurden gesegnet.

Es war ein wirklich schöner Vormittag mit den Eltern, und wir wünschen den Familien ein schönes Tauffest und freuen uns auf gute Begegnungen in den kommenden Jahren. Das nächste Tauftreffen findet am 12. März
statt.


Simone Zierof
Bereitgestellt: 07.10.2021     Besuche: 39 Monat  
aktualisiert mit kirchenweb.ch