Botschaft Budget 2022

P1000092 (Foto: Sascha Bigger)

Die Kirchenvorsteherschaft hat das Budget 2022 an ihrer Sitzung vom 30. September 2021 behandelt. Insgesamt resultiert ein Verlust (Ausgabenüberschuss) von 80’307 Franken.
Sascha Bigger,
Budget 2022

Liebe Kirchbürgerinnen, Liebe Kirchbürger

Die Kirchenvorsteherschaft hat das Budget 2022 an ihrer Sitzung vom 30. September 2021 behandelt. Insgesamt resultiert ein Verlust (Ausgabenüberschuss) von 80’307 Franken.

Die Ausgabenseite erweist sich grundsätzlich als stabil. Erhöhte Ausgaben sind bei den Lohnkosten für Religionsunterricht zu verzeichnen. Zusätzlich sind im Budget die Kosten für den Pastoralraum mit einem Betrag von 13’400 Franken enthalten sowie die Anschaffung der Beamer-Anlage in der Kirche St. Martin mit einem Betrag von 30’000 Franken. Im Übrigen verweisen wir Sie auf die ergänzenden Erläuterungen an der Kirchgemeindeversammlung.
Die Steuereinnahmen sind erfahrungsgemäss schwierig zu budgetieren. Wir erwarten jedoch sowohl bei den natürlichen als auch den juristischen Personen leicht höhere Steuereinnahmen für das Jahr 2022.

Dieses Jahr wurde den Stimmbürgern erneut eine Kurzfassung des Budgets zugestellt. Das vollständige Budget ist auf unserer Homepage unter www.kath-arbon.ch einsehbar. Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch die vollständige Version auch per Post zu. An folgenden Tagen besteht die Möglichkeit im Pfarreizentrum Einsicht ins detaillierte Budget zu nehmen. Die Buchhaltungsstelle beantwortet bei dieser Gelegenheit gerne allfällige Fragen, falls nötig auch telefonisch unter 071 511 50 00.

Mittwoch, 10. November 2021
von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Montag, 15. November 2021
von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Arbon, im November 2021

Raphael Künzler
Pfleger
Bereitgestellt: 08.11.2021     Besuche: 49 Monat  
aktualisiert mit kirchenweb.ch