Botschaft Rechnung 2019

kath. Jahresrechnung 2017 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Sascha&nbsp;Bigger)</span>: Bild Jahresrechnung 2017<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-arbon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>378</div><div class='bid' style='display:none;'>10628</div><div class='usr' style='display:none;'>97</div>

kath. Jahresrechnung 2017 (Foto: Sascha Bigger): Bild Jahresrechnung 2017

Die Kirchenvorsteherschaft hat die Jahresrechnung 2019 an ihrer Sitzung vom
21. April 2020 behandelt. Die Rechnung schliesst mit einem Überschuss von CHF 301'145.58 ab.
Sascha Bigger,
Rechnung 2019

Liebe Kirchbürgerinnen, Liebe Kirchbürger
Die Rechnung 2019 wurde erstmals nach den Richtlinien
von HRM2 erstellt. Deshalb sind die Vorjahreswerte
nur begrenzt vergleichbar und teilweise nicht
abgebildet. Es freut uns, Ihnen ein positives Ergebnis
der Rechnung 2019 unterbreiten zu können. Die
Rechnung 2019 schliesst mit einem Vorschlag (Gewinn)
von 301‘145.58 Franken ab. Budgetiert wurde
ein Vorschlag von 66‘810.00 Franken.

Die positive Budgetabweichung ist mehrheitlich auf
höhere Steuereinnahmen als budgetiert zurückzuführen.
Insbesondere die Position Nachträge jur. und
nat. Personen sind ca. CHF 215‘000 höher als budgetiert
ausgefallen. Auch die Grundstückgewinnsteuern
und die Gewinn- und Kapitalsteuern juristischer
Personen waren über Budget.

Bei den Liegenschaften sind die Abschreibungen
aufgrund der Anpassung der Abschreibungsdauer
im Zusammenhang mit der Umstellung auf HRM2
ca. CHF 60‘000 höher ausgefallen als budgetiert.
Die gebildeten Rückstellungen für die Bausteuer
müssen gemäss HRM2 dem Eigenkapital zugewiesen
werden.

Die Baukosten für Umbau/Renovation des Pfarrhauses
von CHF 370‘251.10 wurden aktiviert.

Arbon, im März 2020


Für die Kirchenvorsteherschaft


Rosemarie Wusk
Pflegerin


Sascha Bigger
Artis Treuhand GmbH
Bereitgestellt: 09.06.2020     Besuche: 35 Monat  
aktualisiert mit kirchenweb.ch