Grüner Güggel

Der Grüne Güggel ist ein speziell für Kirchgemeinden entwickeltes Umweltmanagement-System mit dem Ziel, die Umweltbilanz der Kirchgemeinden zu verbessern, Umweltbelastungen zu reduzieren und die Nachhaltigkeit zu verbessern. Die katholische Landeskirche lancierte das Projekt "Grüner Güggel" im Jahr 2013.
Nachdem sich in der Person von Werner Federer eine geeignete Person für das Amt des Umweltbeauftragten finden liess, beschloss die Kirchenvorsteherschaft am 18. März 2014, sich am Projekt „Grüner Güggel“ zu beteiligen.
Das Projektteam unter der Leitung von Werner Federer erarbeitete in den letzten Jahren umfangreiche Dokumente, wie die Schöpfungsleitlinien, den Umweltbericht und das künftige Umweltprogramm der Kirchgemeinde Arbon etc. (siehe nachfolgende Dokumente)
Logo Grüner Güggel (Foto: Maria Rupflin)

 

Umweltmanagementbeauftragter
Friedrich Sakkal
Umweltbeauftragter
Werner Federer
Umweltteam
Werner Federer
Carmelo Campailla
Bruno Lehner
Gaby Rotach
Mathilde Künzler
Nair Naef
Projekteinführung/Zertifizierung
Die katholische Kirchgemeinde Arbon erhielt am Sonntag, 8. November 2015 im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der katholischen Kirche in Romanshorn das Umweltlabel „Kirchliches Umweltmanagement Grüner Güggel“.

2020 hat die Kirchgemeinde Arbon den Kirchlichen Umweltrevisor beauftragt, ein Rezertifizierungsaudit gemäss dem Grünen Güggel durchzuführen. Mit der Rezertifizierung will die Katholische Kirchgemeinde Arbon nach innen und nach aussen das Vertrauen in die Fähigkeit zur kontinuierlichen Verbesserung des Umweltschutzes in der Gemeinde und die Erfüllung relevanter gesetzlicher Vorschriften stärken. Darüber hinaus möchte sich die Gemeinde ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellen und unter dem Stichwort "Schöpfung bewahren" einen aktiven Beitrag zur Verbesserung des Umweltschutzes leisten. Das Audit wurde am 31. Oktober 2020 durchgeführt. Der Umweltrevisor stellt zusammenfassend fest, dass die Katholische Kirchgemeinde Arbon ein dem Grünen Güggel erfüllendes Umweltmanagementsystem anwendet. Der Umweltbericht wurde am 31. Oktober 2020 für gültig erklärt. Die Rezertifizierung nach dem Grünen Güggel erfolgt durch die zuständige Fachstelle "oeku Kirche und Umwelt" in Bern.
Aktueller Stand des Projektes
Bisher Umgesetztes
  • Papierverbrauch Pfarrei reduziert und ersetzt durch Papier mit Zertifikat Blauer Engel.
  • Beleuchtungsdauer geändert und Beleuchtungen ersetzt durch LED
  • Umweltgerechte Gästebetreuung eingeführt (keine Wegwerf-Tischtücher, Mehrweggeschirr, Glasflaschen und Krüge, Abfalltrennung)
  • Merkblätter für Abfallbewirtschaftung erstellt.
  • Kompostplatz eingerichtet.
  • Heizungssteuerung in der Kirche Roggwil erneuert.
  • Auf umweltfreundlichen Strom für die Kirchgemeinde umgestellt.
  • Umgebung naturnah gestaltet.
  • Herbizid-Einsatz minimiert.
  • Jährliche Teilnahme an ERFA-Treffen

Geplantes
  • Errichtung Photovoltaikanlage in Roggwil - genehmigt durch die Kirchgemeinde am 25.11.20
  • Einsatz ökologischer Reinigungsmittel
  • Laufende Verbesserung Biodiversität Umgebung
  • Konsequente Umsetzung Abfalltrennung
Dokumente
Bereitgestellt: 31.12.2020    Besuche: 43 Monat  
aktualisiert mit kirchenweb.ch