Im Todesfall

Mit dem Tod ist unser Leben auf dieser Erde abgeschlossen. Im Glauben setzen wir unsere Hoffnung auf die Auferstehung Jesu, die uns zu einem neuen und erfüllten Leben mit Gott führt. Die Abdankungsfeier will diesen Glauben ausdrücken und bestärken.




Grabstein<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>34</div><div class='bid' style='display:none;'>375</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

 

Einsamer Weg<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>284</div><div class='bid' style='display:none;'>198</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

 

Tod und Leben<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>12</div><div class='bid' style='display:none;'>344</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

 

Todesfall - was ist zu tun?
Bei Todesfällen wenden Sie sich bitte (auch am Wochenende) zuerst ans Zivilstandsamt der Wohngemeinde. Nachher werden mit den Pfarreiseelsorgenden die Beerdigung und der Trauergottesdienst besprochen.

Beerdigung auf dem Friedhof
Auf dem Friedhof sind verschiedene Formen der Bestattung möglich: Kremation oder Erdbestattung. Das Informationsblatt der Stadt Arbon gibt Aufschluss darüber.

Über den folgenden Link gelangen Sie direkt auf die entsprechende Seite des Bestattungsamtes:

» Stadt Arbon

Die katholischen Bestattungen finden an den Wochentagen von Montag bis Freitag, in der Regel um 10.30 Uhr, statt. Die Trauergemeinde versammelt sich zur Abdankung/Beisetzung auf dem Friedhof mit anschliessendem Trauergottesdienst in der Friedhofkapelle. Spezielle Wünsche müssen mit dem Bestattungsamt und dem Pfarramt besprochen werden.

Kirchliche Trauerfeier
Nach dem Besuch auf dem Zivilstandsamt werden wir mit Ihnen ein Gespräch vereinbaren, zuhause oder im Pfarreisekretariat. Beim Trauergespräch schauen wir zurück auf das Leben des/der Verstorbenen und besprechen die Details der Bestattung (Gottesdienstablauf, Kollekte, Mitteilungen etc.).

Der Trauergottesdienst wird in der Regel ohne Eucharistie gehalten; bei grosser Verbundenheit mit Glaube und Kirche ist auch eine Eucharistiefeier möglich.

An Allerheiligen gedenken wir im Pfarreigottesdienst und in einem speziellen Gottesdienst am Sonntagnachmittag in der Friedhofskapelle nochmals der Verstorbenen des vergangenen Jahres und verlesen deren Namen; die Angehörigen werden zu dieser Gedenkfeier schriftlich eingeladen.
Bereitgestellt: 18.12.2019    Besuche: 79 Monat  
aktualisiert mit kirchenweb.ch